Facebook

 
German Dutch English French Portuguese Russian Spanish Turkish

News

Losglück für die Schülerfirma der BXT

Seit mehreren Jahren führt die BXT-2 das Projekt „Schüler schulen Senioren“ durch. Die Schüler bringen dabei Senioren den Umgang mit dem Computer und dem Internet näher. Sie schlüpfen in die Rolle des Lehrers und kommen in den Dialog mit einer anderen Generation.

Bild 190708_01Das Projekt ist initiiert vom Land „n-21: Schulen in Niedersachsen online e. V.“. Die niedersächsischen Sparkassen stellen zudem jährlich ein Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro zur Verfügung, welches per Los unter den teilnehmenden Schu­len verteilt wird. Die GBS gehört in diesem Jahr zu den glücklichen Gewinnern und erhält ein Preisgeld von 500 Euro. Dieser Gewinn steht der Schülerfirma nun für neue Anschaf­fungen zur Verfügung.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (2 Votes)

Unsere Schüler als junge Ingenieure: beeindruckende Konstruktionen auf der IT- und Technikmesse der gbs

Nach fast einem Jahr Tüfteln, Probieren, Designen und Programmieren konnten unsere Schülerinnen und Schüler ihre technischen Konstruktionen endlich vor großem Publikum präsentieren.

Zum 14. Mal wurde am Dienstag, 21. Mai 2019, die Technikmesse an der Denekamper veranstaltet. Beteiligt waren Elft- und Zwölftklässler des Gymnasialzweigs mit dem Fach Technik (auf erhöhtem Niveau) sowie Schüler der einjährigen Fachoberschule Technik, die bereits eine Be­rufsausbildung abgeschlossen haben und noch im Juni diesen Jahres die Fachhochschulreife erhalten werden.

Bild 190620_01Das Spektrum an selbst entwickel­ten Apparaten war dabei grenzen­los. Die Zwölftklässler Hennes Nord­beck und Jan-Malte Brinkman ha­ben etwa einen Automatik-Grill mit rotierenden Spießen erschaffen, auf welchen sich die Bratwürste drehen und ganz von selbst eine „Rundum-Bräune“ erhalten. Für Si­cherheit sorgt ein Gassensor, der bei Gasaustritt ein akustisches Sig­nal auslöst. Der Clou: Ein Farbsen­sor bestimmt die perfekte Bräune. „Grillen macht halt Spaß“, sagen beide zu ihrer Idee.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.50 (4 Votes)

Weiterlesen...

Der Geschichte ein Gesicht geben – Stolpersteine mit QR-Codes bieten Informationen über Nordhorner NS-Opfer

Bild 190618_01„Stolpersteine“ heißen die kleinen Messingplatten, die der Künstler Gunter Demnig auch an 15 Stand­orten in Nordhorn verlegt hat. Mehr als 40 erinnern an die jüdischen Opfer des Nationalsozialismus. Sie erhalten nun Zuwachs: Eine Pro­jektgruppe der Gewerblichen Be­rufsbildenden Schulen (GBS) ist in Zusammenarbeit mit dem Arbeits­kreis Gedenken der Stadt Nordhorn einen digitalen Schritt weiter gegangen und hat 17 sogenannte „QR-Code-Stolpersteine“ entworfen. Mit Hilfe eines „QR-Codes“, die der Betrachter einscannen kann, sind die umfangreichen Informationen zu den Schicksalen der einzelnen Familien oder der Zer­störung der Synagoge schnell abrufbar. Die ersten Steine sind nun in der Alten Synagogenstraße in Nordhorn durch die Stadt verlegt worden.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (5 Votes)

Weiterlesen...

Anmeldung

GBS TV

 

 

Bild Landkreis Grafschaft BentheimBild Schule ohne RassismusBild KreishandwerkerschaftBild Industrie und HandelskammerBild Leonardo da Vinci

 

Bild UmweltschuleBild Region des LernensBild Europa fördert NiedersachsenBild JBA GrafschaftBild Sportfreundliche Schule