25-jähriges Dienstjubiläum

Veröffentlicht am Dienstag, 09. Dezember 2014

Studiendirektor Edgar Sudendey erhielt Dank- und Glückwunsch­urkunde

Bild SudendeyIn diesen Tagen begeht an den Ge­werblichen Berufsbildenden Schulen des Landkreises Grafschaft Bentheim Studien­direktor Edgar Sudendey sein 25-jähriges Dienstjubiläum. Der 1962 in Osnabrück geborene und in Nordhorn wohnhafte Jubilar absolvierte von 1980 bis 1984 eine Ausbildung zum Informationselektroniker. Danach besuchte Edgar Sudendey die Fachoberschule Technik. Es schloss sich das Studium der Elektrotechnik an der Fachhochschule Münster in Steinfurt an. Es folgte das Studium des Lehramtes an berufs­bildenden Schulen in Hannover mit der beruflichen Fachrichtung Elektrotechnik und dem Unterrichtsfach Politik. Den Vorbereitungsdienst leistete Sudendey am Studienseminar Duisburg. Einige Monate war er am Berufskolleg Gladbeck tätig, bevor er im August 2000 seinen Dienst im Lande Niedersachsen an den KBS antrat.

In seiner etwa dreizehnjährigen unterrichtlichen Tätigkeit und schulischen Arbeit an den KBS befasste sich Edgar Sudendey u. a. mit Personalrats­arbeit, der Ausbildung zum EFQM-Assessor und zuletzt war er Teamleiter für den berufsbezogenen Unterricht in IT-Ausbildungsgängen. Im August 2013 wurde ihm der Dienstposten eines Studiendirektors an den GBS übertragen.

Sein jetziger Aufgabenbereich umfasst die Abteilungsleitung Elektrotechnik (einschließlich Mechatronik) und Farbtechnik und Raumgestaltung. Darüber hinaus ist er für die Planung und Bewirtschaftung der Haus­haltsmittel zuständig, die die Schule vom Schulträger erhält. Ebenso ist er verantwortlich für Auswahl und Lenkung von Projekten und eine weitere Internationalisierung der GBS.

In der Zeit seines Wirkens an den GBS hat sich Edgar Sudendey große Akzeptanz im Fachbereich, im Kollegium und im Schulleitungsteam erworben.

Die Dank- und Glückwunschurkunde der niedersächsischen Landes­regierung wurde Studiendirektor Edgar Sudendey im Rahmen einer Sitzung des Schulleitungsteams der GBS überreicht.