Facebook

 
German Dutch English French Portuguese Russian Spanish Turkish

Pensionierung an den Gewerblichen Berufsbildenden Schulen

Fachpraxis-Lehrkraft Hans Hofschröer tritt in den Ruhestand

Bild 160807_01Mit Ablauf des Schuljahres 2015/16 wird der Lehrer für Fach­praxis Hans Hofschröer der Ge­werblichen Be­rufsbildenden Schulen des Land­kreises Grafschaft Bentheim (GBS) nach jahrzehntelanger Tätigkeit ge­würdigt und verabschiedet. Die ei­gentliche Versetzung in den Ruhe­stand erfolgte zwar schon zum 30. April 2016, die offizielle Verabschie­dung am 01. August 2016. Die Dank- und Glückwunschurkunde der nieder­sächsischen Landesregierung wurde dem Pensionär auf einer Dienstbe­sprechung übergeben.

Der in Holthausen geborene Hans Hofschröer wurde 1994 in den Vor­bereitungsdienst als Lehreranwärter für Fachpraxis an den GBS eingestellt. Hans Hofschröer durchlief in seiner damaligen Lebenszeit den klassischen Werdegang zum Handwerksmeister: Volksschule, Berufsschule und Aus­bildung in Lingen und Technikerschule in Osnabrück. Letztere schloss er mit der Bautechnikerprüfung und Maurermeisterprüfung erfolgreich ab. Danach folgten Jahre der Berufsorientierung: Konstrukteur in einem Inge­nieurbüro, Meisterabschluss als Stahl- und Betonbauer, Unterricht als Lehrer für Fachpraxis an den Berufsbildenden Schulen in Nordhorn und Lingen, Bauführer beim Unternehmen Hofschröer in Lingen.

1996 wurde ihm das Amt eines Lehrers für Fachpraxis übertragen und er wurde zum Beamten auf Lebenszeit ernannt. 1998 folgte die Beförderung nach A 10 mit der Funktion der Organisation der fachpraktischen Grund­bildung Bautechnik. Nach einer vorläufigen Versetzung in den Ruhestand aufgrund einer längerfristigen Erkrankung in 2006 wurde Hans Hofschröer 2008 reaktiviert und erneut ins Beamtenverhältnis berufen. Nach weiteren beinahe acht Dienstjahren und im Alter von 64 Jahren wird er nun gezwungenermaßen aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand versetzt.

Entsprechend seiner Kompetenzen, seiner Ausrichtung und der Erforder­nisse lag der Unterrichtseinsatz in der Fachpraxis des Berufsvorberei­tungsjahres, des Berufsgrundbildungsjahres bzw. der Berufsfachschule Bautechnik und im Demonstrationsunterricht der Bautechnik (Bauzeichner, Maurer, Beton- und Stahlbetonbauer). Im Laufe seiner dienstlichen Tätigkeit an den GBS nahm er über die Unterrichtstätigkeit hinaus vielfältige Aufgaben wahr, z. B. Betreuung von Betonlabor und -werkstatt, Arbeitssicherheit oder Dozententätigkeit in Meistervorbereitungslehr­gängen.

Hans Hofschröer hat sehr gerne als Berufspädagoge und "Baumensch" an den GBS gearbeitet. Die Trennung von Schule, Schülerinnen und Schü­lern, Kollegen und der Arbeit als Berufspädagoge fällt ihm alles andere als leicht. Es sei ihm immer ein Anliegen und auch der Grund für diese Berufswahl gewesen, junge Menschen für den Bauberuf zu begeistern. Er dankte für die Zeit an den GBS, in der er teils freundschaftliche Verhältnisse zu Kollegen aufgebaut und tolle Projekte mit Schülerinnen und Schülern durchgeführt hat.

Großer Dank gilt diesem pflichtbewussten, fachlich orientierten und en­gagierten Kollegen und alle guten Wünsche für die Zukunft.

Anmeldung

GBS TV

 

 

Bild Landkreis Grafschaft BentheimBild Schule ohne RassismusBild KreishandwerkerschaftBild Industrie und HandelskammerBild Leonardo da Vinci

 

Bild UmweltschuleBild Region des LernensBild Europa fördert NiedersachsenBild JBA GrafschaftBild Sportfreundliche Schule