Facebook

 
German Dutch English French Portuguese Russian Spanish Turkish

Pensionierungen an den GBS

Oberstudienrat Walter Bischoff und Oberstudienrat Udo Zeisberg treten in den Ruhestand

Bild Neupensionäre Bischoff und ZeisbergMit Walter Bischoff und Udo Zeisberg wurden 2 Lehrer der Gewerblichen Berufsbildenden Schulen Nordhorn (GBS) nach jahrzehntelanger Schultätigkeit zum Ende des Schuljahres 2012/2013 in den verdienten Ruhestand verabschiedet und versetzt.

Die Dank- und Glückwunschurkunden der niedersächsischen Landes-regierung wurden den beiden auf einer Dienstbesprechung der GBS überreicht.

Der 1948 in Neuenkirchen geborene und in Nordhorn wohnhafte Walter Bischoff absolvierte von 1970 bis 1973 das Fachhochschulstudium Maschinenbau in Burgsteinfurt. Anschließend studierte er das Lehramt an berufsbildenden Schulen an der Uni Münster. 1978 kam Walter Bischoff zur GBS als Ausbildungsschule im Rahmen seines Referendariats am Studienseminar in Osnabrück. 1980 wurde er zum Studienrat ernannt.

Bischoffs Lehrbefähigung umfasst die Fachrichtung Metalltechnik und das Unterrichtsfach Politik. Nach erfolgreicher Beendigung einer zweijährigen Weiterbildungsmaßnahme in katholischer Religion wurde ihm 1987 vom Bischof von Osnabrück die Missio Canonica erteilt. Es folgte die Einarbeitung in Kunststofftechnik.Jahrzehntelanger Schwerpunkt der schulischen Arbeit des zukünftigen Pensionärs ist die curriculare und organisatorische Abstimmung der beruflichen Bildung im Metallbau und in der Kunststofftechnik innerhalb der größten Abteilung der GBS, der Metalltechnik. Der Name Bischoff steht in den GBS, bei Auszubildenden, Betrieben, Innung und Industrie immer im Zusammenhang mit den Ausbildungsberufen Metallbauer(in) und Verfahrensmechaniker(in) für Kautschuk und Kunststofftechnik. 2008 erfolgte die Beförderung zum Oberstudienrat aufgrund der Wahrnehmung herausgehobener Aufgaben in den genannten Schwerpunkten. Walter Bischoff ist Mitglied in Prüfungsausschüssen der IHK und der Handwerkskammer. Seit fast 30 Jahren hat er sich kontinuierlich und nachhaltig im Berufsschullehrkräfteverband engagiert bis hin zur Mitgliedschaft im Schulpersonalrat. Nicht zuletzt auf dem Gebiet der Schulentwicklung mit Qualitätsmanagement und Schulprogramm wirkt der Jubilar innovativ an den GBS. Eine Herzensangelegenheit von Walter Bischoff war die Realisierung des Kunststoff-Prüflabors. Hier war er auch Ideengeber.

Der am 1949 in Nordhorn geborene und in Nordhorn wohnhafte Udo Zeisberg wurde 1977 als Studienassessor an den GBS eingestellt. Nach einer Berufsausbildung zum Betriebsschlosser bei NINO hat er an der FH Münster in Burgsteinfurt Maschinenbau studiert. An der TU Hannover (heute Leibniz Universität) schloss sich das Studium Lehramt an berufsbildenden Schulen an. Mit seinem Unterrichtsfach Politik war er während des Studienreferendariats an der BBS Meppen. Zu Beginn des Schuljahres 1980/81 wurde er zum Studienrat ernannt. Schon sehr frühzeitig galt sein berufliches Interesse sowohl didaktischen und methodischen Überlegungen zur Beschulung ausländischer und behinderter Jugendlicher als auch modernen Entwicklungen wie Regelungs- und Steuerungstechnik im Berufsschulunterricht der Metalltechnik. So war er z. B. von 1981 bis 1983 im Modellversuch „BVJ und BGJ für Ausländer“ tätig.

Zeisberg ist Mitglied verschiedener Prüfungsausschüsse in Industrie und Handwerk. Nach einem zweijährigen begleitenden Weiterbildungslehrgang erhielt er 1991 das Zeugnis für seine bis heute andauernde erfolgreiche Beratungslehrertätigkeit an den GBS. Darüber hinaus war er jahrelang in der Personalvertretung der Schule aktiv.

Zeisberg zeichnet heute verantwortlich für das Team Fertigungstechnik mit den Ausbildungsberufen Industriemechaniker(in) und Zerspanungsmechaniker(in). Er entwickelte das hervorragende Beratungskonzept der Schule weiter. Er treibt das Management der Qualität schulischer Arbeit an den GBS mit voran, indem er die innerschulische Teamarbeit am Schlüsselprozess Unterricht und den unterstützenden Prozessen koordiniert. Er ist Teamleiter Beschreibung und Struktur schulischer Prozesse.

2007 wurde sein großes, langjähriges Engagement und die vorhandene Aufstiegsorientierung auch mittels des Beförderungsamtes Oberstudienrat kenntlich gemacht.

Anmeldung

GBS TV

 

 

Bild Landkreis Grafschaft BentheimBild Schule ohne RassismusBild KreishandwerkerschaftBild Industrie und HandelskammerBild Leonardo da Vinci

 

Bild UmweltschuleBild Region des LernensBild Europa fördert NiedersachsenBild JBA GrafschaftBild Sportfreundliche Schule