Facebook

 
German Dutch English French Portuguese Russian Spanish Turkish

Für zwei engagierte und verantwortungsvolle Kollegen ist jetzt offiziell die Dienstzeit beendet

Die Lehrkräfte Michael Reimelt und Norbert Sterk verlassen zum Ende des Schuljahres die GBS in Nordhorn. Die offizielle Verabschiedung und Würdigung ihrer Leistungen fand am Dienstag, 26.06.2018 im Rahmen einer Gesamtdienstbesprechung statt.

Bild 180702_01Seit 1989 war Michael Reimelt als Lehrkraft mit der Fachrichtung Öko­trophologie und dem Unterrichts­fach Chemie Teil der Schulgemein­schaft der GBS des Landkreises Grafschaft Bentheim. Der Lehrer für Fachpraxis Norbert Sterk kam im September 1981 an die GBS. Zum Ende des Schuljahres 2017/18 wer­den beide nun in den verdienten Ruhestand versetzt. Innerhalb der Ge­samtdienstbesprechung zum Schuljahresausklang erhielten sie aus den Händen des Schulleiters Holger de Vries ihre Pensionierungsurkunden.

Im Rahmen der Verabschiedung erinnerte dieser an den beruflichen Wer­degang der Kollegen. Nachdem Michael Reimelt als junger Mann schon im Gymnasium die Fächer Biologie und Chemie sehr gut bewältigt hatte, studierte er an der Universität in Münster Chemie von 1974 bis 1978 als Diplomstudiengang. Später wechselte er an die Universität in Bonn um 1985 das Hauptdiplom in Ernährungs- und Haushaltswissenschaften zu erwerben. Durch einen Nebenjob im Postamt Münster auf den Geschmack gekommen, entschied er sich, als Lehrer Beamter zu werden und startete 1985 als nebenberuflicher Lehrer an der Kollegschule Bethel.

Nach dem Besuch des Studienseminars in Dortmund bis 1989 folgte die Heirat seiner Ehefrau Christine und zwei Jahre später die Geburt seiner Tochter. 1990 begann Michael Reimelt zunächst als Studienassessor mit den Fächern Ernährung/Hauswirtschaft und Chemie an den GBS und wurde 1992 zum Studienrat ernannt. Seitdem lagen seine Schwerpunkte im Unterricht bei den Berufsschulklassen der Köche und Hotelfachangestellten sowie der Berufsfachschule Gastronomie, aber auch im Beruflichen Gymnasium im Unterrichtsfach Chemie. Dort begleitete er viele Abiturprü­fungen und verzweifelte regelmäßig an den Leistungen der Abi­turienten. Später übernahm er die Aufgabe des Gefahrstoffbeauftragten in Chemie. Sein 25. Dienstjubiläum beging Michael Reimelt im Juni 2012 und nun, im Juli 2018, soll offiziell Schluss sein mit dem Schuldienst.

Nach der Urkundenübergabe dankte der Pensionär allen Kolleginnen und Kollegen, aber auch den vielen Mitarbeitern (Sekretärinnen, Hausmeister, Schulassistent) der Schule für die Unterstützung und Hilfe, die er in seiner gesamten Dienstzeit erfahren konnte. Bereits am Tag zuvor hatte eine kleine Verabschiedung im Kreise der Abteilung „Ernährung“ als fröhliche Küchenparty stattgefunden, für die sich Michael Reimelt insbesondere bedankte.

Von der Schulgemeinschaft erhielt Michael Reimelt als Erinnerungsstück an seine Zeit an den GBS eine Foto-Collage mit persönlicher Gestaltungsnote. Der Schulleiter betonte, dass hier ein sehr geschätzter Kollege geht, der sich immer sehr verantwortungsvoll, hilfsbereit und korrekt verhalten hat. Für sein Wirken vergab er ihm analog zur Note in Biochemie aus dem Studium die Abshlussnote „sehr gut“ und dankte ihm für seinen Einsatz. Die Schulgemeinschaft wünscht ihm alles Gute für seine Zukunft!

Ebenfalls verabschiedet wurde der Lehrer für Fachpraxis Norbert Sterk. Nach einer klassischen Ausbildung zum Betriebsschlosser 1968 bis 1971 bei der Firma Povel bildete er sich stetig weiter, besuchte die Berufs­aufbauschule, Fachoberschule und die Technikerschule mit der Fach­richtung Maschinenbau. Zwischendurch war er als Schlosser bei Rawe in Nordhorn beschäftigt und absolvierte den Wehrdienst. Nach der Heirat 1979 folgte eine Beschäftigung als Techniker unter anderem bei der Deutschen Schachtbau- und Tiefbohrgesellschaft mbH in Lingen. Außer­dem freute sich Norbert Sterk in den folgenden Jahren über die Geburten seiner drei Töchter.

Im Jahre 1981 folgte die Einstellung an den Gewerblichen Berufsbildenden Schulen unter dem Schulleiter Herrn Dieckmann und der Pensionär besuchte zahlreiche Fortbildungen in Schweißen, CNC Technik, CAD/CAM oder Heizungstechnik. Sein Unterrichtseinsatz erstreckte sich hauptsächlich auf das Berufsvorbereitungsjahr, die Berufseinstiegsklasse, das Berufs­grundbildungsjahr, Werkstattübungen, Demonstrationsunterricht, aber auch zum Teil im Fachgymnasium bei der Begleitung von Projekten der Abiturienten. Ebenfalls war er als Dozent in Meisterkursen tätig und erhielt 1994 die Eingruppierung in die Besoldungsgruppe A10 als Zuständiger für Gefahrenstoffe an den GBS. Im September 2004 beging Norbert Sterk sein 25. Dienstjubiläum, doch nach insgesamt 37 Jahren Tätigkeit an den GBS ist nun offiziell das Ende der Dienstzeit erreicht.

Der Schulleiter übergab einem sehr geschätzten Kollegen die Pensio­nierungsurkunde, der sich immer sehr engagiert und hilfsbereit verhalten hat. Um es einfach zu sagen: Mit Herrn Sterk verlieren die GBS einen guten Lehrer für Fachpraxis, einen „alten“ Hasen. Die Foto-Collage mit per­sönlicher Gestaltungsnote und Anstoß zu vielen Erinnerungen nahm er ebenfalls mit Freude entgegen und dankte seinen Kolleginnen und Kollegen für die schöne Zeit.

Auch Kollegen und der Personalrat der Schule ergriffen die Gelegenheit zu Abschiedsworten und überreichten den Pensionären Abschiedsgeschenke.

Im Anschluss an die Verabschiedung folgte der Jahresausklang des gesamten Kollegiums im Garten bzw. auf dem Schulhof der Schule bei sonnigem Wetter, ausgelassener Stimmung und gutem Essen. Somit er­gaben sich für die Pensionäre noch viele Gelegenheiten zur persönlichen Verabschiedung.

Anmeldung

GBS TV

 

 

Bild Landkreis Grafschaft BentheimBild Schule ohne Rassismus

 

Bild UmweltschuleBild Region des Lernens

 

 

Bild KreishandwerkerschaftBild Leonardo da Vinci

 

Bild Europa fördert NiedersachsenBild Sportfreundliche Schule