Facebook

 
German Dutch English French Portuguese Russian Spanish Turkish

Bauten- und Objektbeschichter/in

Der Beruf „Bauten- und Objektbeschichter/in“ ist ein anerkannter Ausbil­dungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Er ist dem Berufsfeld „Farbtechnik und Raumgestaltung“ zugeordnet.

Bild Bauten- und Objektbeschichter/in


Berufsbezeichnung

Bauten- und Objektbeschichter/in


Ausbildungsdauer

Die Ausbildungsdauer beträgt 2 Jahre.


Abschluss

Berufsabschluss / Berufsschulabschluss

Die Berufsausbildung kann ggf. durch die darauf aufbauende Ausbildung Maler/in und Lackierer/in ergänzt werden.


Arbeitsgebiet

Bauten- und Objektbeschichter/innen beschichten, be- und verkleiden und gestalten Innen- und Außenflächen von Gebäuden und anderen Objekten (Verputzarbeiten, Verlegearbeiten, Wärmedämmung, Trockenbau).


Lerninhalte

Der Rahmenlehrplan für den Berufsschulunterricht wurde anstelle der Fächersystematik zugunsten handlungsorientierter Lernfelder ersetzt. Die Lernfelder sind nach dem neuen Lernfeldkonzept entstanden und bilden thematische Einheiten, die aus Handlungsfeldern der praktischen Ausbildung in den Betrieben hervorgehen. Neben den Lernfeldern werden die Fächer Wirtschafts- und Sozialkunde, Deutsch, Religion, Sport und Englisch unterrichtet.

Eine detaillierte Ausführung der Lernfelder für den Ausbildungsberuf des Bauten- und Objektbeschichters / der Bauten- und Objektbeschichterin liefert der folgende Link.

Bild PDF ButtonRahmenlehrplan Bauten- und Objektbeschichter/in(104 KB)


Weitere Informationen

Bild URL ButtonBerufsinformation der Bundesagentur für Arbeit


Ansprechpartner

Frau Lau

Anmeldung

GBS TV

 

 

Bild Landkreis Grafschaft BentheimBild Schule ohne Rassismus

 

Bild UmweltschuleBild Region des Lernens

 

 

Bild KreishandwerkerschaftBild Leonardo da Vinci

 

Bild Europa fördert NiedersachsenBild Sportfreundliche Schule