Facebook

 
German Dutch English French Portuguese Russian Spanish Turkish

Land- und Baumaschinenmechatroniker/in

Der Beruf „Land- und Baumaschinenmechatroniker/in“ ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Er ist dem Berufsfeld „Fahrzeugtechnik“ zugeordnet.

Bild Mechaniker/in für Land- und Baumaschinentechnik


Berufsbezeichnung

Land- und Baumaschinenmechatroniker/in


Ausbildungsdauer

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 ½ Jahre.

In der Grafschaft Bentheim wird die einjährige Berufsfachschule Fahr­zeugtechnik im Allgemeinen vorausgesetzt und angerechnet.

Unter bestimmten schulischen Voraussetzungen ist eine Verkürzung der Ausbildungsdauer möglich.


Abschluss

Sekundarabschluss I - Realschulabschluss unter Berücksichtigung der bestandenen Gesellenprüfung und dem erfolgreichen Besuch der Berufsschule.

Bei guten schulischen Leistungen und dem Bestehen der Gesellenprüfung kann der Erweiterte Sekundarabschluss I erworben werden.


Arbeitsgebiet

Service, Reparatur, Diagnose, Aus- und Umrüstung von land- und baumaschinentechnischen Fahrzeugen, Maschinen, Anlagen oder Motor­geräten

Folgende Qualifikationen werden vom Kfz-Mechtroniker/in benötigt:

  • Diagnose von Fehlern und Störungen und deren Ursache in mechanischen, hydraulischen, elektrischen und elektronischen Systemen
  • Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten nach Herstellervorgabe selbstständig durchführen
  • Prüf- und Messarbeiten unter dem Blickwinkel von Service-, Reparatur- , und Diagnosearbeiten durchführen und bewerten
  • Werkstücke und Bauteile manuell und maschinell bearbeiten und zusammenfügen
  • Situationsgerechte Kundenkommunikation beherrschen
  • Arbeitsqualität und Abläufe planen, kontrollieren und bewerten
  • Abgase und Einrichtungen zur Emissionsminderung prüfen
  • Fahrzeuge und deren Systeme bedienen und in Betrieb nehmen


Lerninhalte

Der Rahmenlehrplan für den Berufsschulunterricht wurde anstelle der Fächersystematik zugunsten handlungsorientierter Lernfelder ersetzt. Die Lernfelder sind nach dem neuen Lernfeldkonzept entstanden und bilden thematische Einheiten, die aus Handlungsfeldern der praktischen Aus­bildung in den Betrieben hervorgehen. Neben den Lernfeldern werden die Fächer Politik, Deutsch, Religion, Sport und Englisch unterrichtet.

Eine detaillierte Ausführung der Lernfelder für den Ausbildungsberuf des Land- und Baumaschinenmechatronikers / der Land- und Baumaschinen­mechatronikerin liefert der folgende Link.

Bild PDF ButtonRahmenlehrplan Land- und Baumaschinenmechatroniker/in(74 KB)


Weitere Informationen

Bild URL ButtonBerufsinformation der Bundesagentur für Arbeit


Ansprechpartner

Herr Harsman

Anmeldung

GBS TV

 

 

Bild Landkreis Grafschaft BentheimBild Schule ohne Rassismus

 

Bild UmweltschuleBild Region des Lernens

 

 

Bild KreishandwerkerschaftBild Leonardo da Vinci

 

Bild Europa fördert NiedersachsenBild Sportfreundliche Schule