Facebook

 
German Dutch English French Portuguese Russian Spanish Turkish

„Frische Luft“ in der Steuerungstechnik der gbs Grafschaft Bentheim

Vor Kurzem wurde das Lernzentrum Pneumatik der gbs Grafschaft Bent­heim grundlegend modernisiert. Die zum Teil 30 Jahre alten Betriebsmittel, die mit Druckluft betrieben werden, wurden durch Komponenten aus­getauscht, die dem heutigen Stand der Technik entsprechen.

Bild 210614_01Zudem wurde der Raum aufwändig renoviert und die Arbeitsplatzan­ordnung dem heutigen pädagogi­schen Konzept der Handlungsori­entierung angepasst. So können die in der Theorie erlernten Kennt­nisse der Pneumatik und Elektro­pneumatik direkt an praktischen Übungen durchgeführt, vertieft und reflektiert werden – ein ideales Zusammenspiel zwischen Theorie und Praxis.

Neu ist zudem die digitale Ausstattung, die es zulässt, dass zukünftig geplante Steuerungen vorab am Computer simuliert und im Anschluss an den Praxisplätzen montiert und getestet werden. Hier finden sich auch Parallelen zur betrieblichen Wirklichkeit wieder. Fehlerbehebungen, Ände­rungen und Erweiterungen können schnell eingepflegt werden. Ebenso ist der Einbezug von speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) und die Kommunikation der Anlagen mit dem PC ein Blick in die Zukunft. Somit ist das Lernzentrum für die Trendentwicklung „Industrie 4.0“ gut aufgestellt.

Im Lernzentrum Pneumatik wird Unterricht mit Klassen der Berufsfachschule Metalltechnik, Fahrzeugtechnik und Mechatronik, der Berufsschule Industriemechanik, Zerspanungstechnik, Fahrzeugtechnik und Mechatronik sowie des Beruflichen Gymnasiums Technik durchgeführt. Zukünftig soll das Lernzentrum auch für Fort- und Weiterbildungsangebote zur Verfügung stehen.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.63 (4 Votes)

 

Bild Landkreis Grafschaft BentheimBild Schule ohne RassismusBild KreishandwerkerschaftBild Industrie und HandelskammerBild Leonardo da Vinci

 

Bild UmweltschuleBild Region des LernensBild Europa fördert NiedersachsenBild JBA GrafschaftBild Sportfreundliche Schule