Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Fachbereich Gastronomie

Koch/Köchin

Wir wollen dich überzeugen

Du legst Wert auf gutes Essen und bereitest es auch gerne zu? Dann könnte dir die Ausbildung als Koch/Köchin gut schmecken. Sie dauert drei Jahre.

Tätigkeiten und Inhalte

Für deine Gäste stellst du die Speisen gesund, kreativ und vielseitig her. Du kochst in gastgewerblichen Betrieben (z.B. Restaurant, Gaststätte, Großküche und Hotel) und führst auch die dafür erforderlichen Organisationsaufgaben (z.B. Einkauf, fachgerechte Lagerung der Lebensmittel) durch. Das Zusammenstellen der Speisekarte und die Beratung der Gäste gehören ebenso zu deinen Aufgaben wie die Einhaltung der Lebensmittelgesetze und der Hygieneverordnungen.

Persönliche Voraussetzungen

Das solltest du mitbringen, um den Beruf auszuüben:

  • Empfohlener Schulabschluss: Hauptschulabschluss 
  • Guter Geschmacks- und Geruchssinn 
  • Organisationstalent 
  • Kreativität 
  • Belastbarkeit 
  • Sorgfältigkeit

Unterricht

Die Berufsschule findet im dualen System statt. Das bedeutet, dass du die praktischen Tätigkeiten in deinem Ausbildungsbetrieb und das theoretische Fachwissen in der Schule vermittelt bekommst. Der theoretische Unterrichtsstoff wird mit dir nicht in Fächern, sondern über Lernfelder erarbeitet, die sich an den Betriebsabläufen orientieren.

Abschluss/Berufliche Perspektiven

Mit Abschluss der Berufsausbildung sind die Einsatzmöglichkeiten national und international vielseitig, sei es in der Küche eines Restaurants, Hotels, Kurbetriebes oder einer Großküche. Köche und Köchinnen erwerben ideale Voraussetzungen für die selbstständige Führung eines gastgewerblichen Betriebes. Beruflich kannst du dich weiterentwickeln zum z.B.

  • Stellvertretender Postenchef/-in 
  • Postenchef/-in 
  • Stellvertretender Küchenchef/-in 
  • Küchenchef/-in 
  • Küchendirektor/-in 
  • Selbstständige/-r Unternehmer/-in 

Viele Fortbildungsangebote kannst du nutzen z. B.: 

  • Ausbilder/-in 
  • Meisterkurs (Küchenmeister/-in)  
  • Fachwirt/-in im Gastgewerbe (IHK)  
  • Hotelfachschule (staatl. geprüfter Gastronom/-in oder Betriebswirt/-in)  
  • Spezielle Fortbildung, z. B. Diätkoch/-köchin

Kontakt bei weiteren Fragen

Wir hoffen, wir konnten dir durch diesen Beitrag den Beruf des Koch/Köchin näherbringen und dich inspirieren, ja vielleicht sogar etwas ermutigen eine Ausbildung zu beginnen.

Weitere Berufe aus dem Fachbereich Gastronomie